Kosten für Psychotherapie und Traumatherapie

 

Es gibt die Möglicheit durch eine Zusatzversicherung für Heilpraktiker die Kosten teilweise erstattet zu bekommen. In der Regel gibt es dabei eine Wartezeit von 3 Monaten zu erfüllen. Gerne berate ich Sie dazu, damit Sie bei Interesse die Versicherung rechtzeitig vor Therapiebeginn abschließen können.

Variante I: Psychotherapie als Selbstzahler

Das Angebot meiner Praxis wird im Wesentlichen von Selbstzahlern genutzt.  

Abrechnung mit den gesetzlichen Krankenkassen ist als Heilpraktiker für Psychotherapie leider nicht möglich.

 

Die Motive für eine selbstfinanzierte Psychotherapie sind vielfältig: Selbstbestimmung bezüglich TherapeutIn, Therapiemethode und Therapiedauer, kein Eintrag einer psychischen bzw. psychiatrischen Diagnose, meist auch kürzere Wartezeit.  Oft möchten Menschen wegen meiner traumatherapeutischen Spezialisierung mit mir arbeiten.

 
Eine Übersicht der Therapiekosten finden Sie hier: 

Download
THERAPIEKOSTENÜbersicht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 110.5 KB

Variante II: Kostenübernahme für die Therapie

Vollständige oder teilweise Kostenerstattung kann ggf. auf folgenden Wegen möglich sein:

  • teilweise Kostenerstattung durch Beihilfe, private Krankenkasse oder Zusatzversicherung für Heilpraktiker
  • Übernahme durch gesetzliche Krankenkassen im Rahmen des Kostenerstattungsverfahren bei unzumutbar langen Wartezeiten
  • Übernahme von Therapiekosten für Opfer von sexueller Gewalt, aktuell z.B. durch den Fonds sexueller Missbrauch

 


SEELSORGE         PSYCHOTHERAPIE          TRAUMABEWÄLTIGUNG          KONTAKT